GRC CLUB ZUCHTSIEGER 2023

- AUSSTELLUNG -



Ich heiße Maybel, mein Zwingername lautet "Golden Maybel vom Krämerwald". Ich bin eine Tochter von Hannah, meiner lieben Mama.



              Zuchtbuchnr.: VDH/GRC 22-0732
      

              Titel: Jugendsieger Hoisdorf

                    Herbst-Jugendsieger

                    Alpen-Jugendsieger

                    Jugendsieger Baden-Württemberg

                    Jubiläumsweihnachtsjugendsieger

                    Deutscher Jugend-Champion (VDH)

                    Deutscher Jugendchampion (DRC)

                    Hessensieger 2024

               HD: A2/A2

               ED: frei/frei

               Augen (PRA/HC/RD): folgt

               GR PRA1: N/N

               GR PRA2: N/N

               NCL: N/N

               prcd-PRA: N/N (A)

               ICT-A: N/N

               MD: frei

               Schulterhöhe: 55 cm



Ich bin am 24.09.22 mit sechs Geschwistern auf die Welt gekommen.


Für Frauchen bin ich der kleine Liebling, denn ich bin "ihre" Hündin!


Meine Schwester Marylou und ich werden gemeinsam in unserem Rudel etwas Schwung reinbringen ...


Die "Großen" haben uns super aufgenommen, wir haben auch nichts anderes erwartet ...


Jedenfalls bin ich sehr gespannt und freue mich auf eine schöne und aufregende Zeit im Krämerwaldrudel!


Mein bisher schlimmstes Erlebnis geschah, als ich drei Monate alt war ...

Am Silvestertag, gegen 17.00 Uhr sollten Marylou und ich in unserem Garten Pipi machen, als im Nahbereich mehrere sehr laute Feuerwerkskörper explodierten!

Wir erschreckten uns beide sehr, Marylou konnte durch Sabine festgehalten werden aber ich rannte in voller Panik von unserem umzäunten Grundstück in Richtung Eingangstor und bin dann darunter hindurch geschlüpft.

Ich rannte völlig orientierungslos und voller Angst durch die Straßen, überall wurde bereits geknallt ...

Nachdem Marylou ins Haus gebracht wurde, begannen Dirk und Sabine sofort nach mir zu suchen. Es folgte eine stundenlange Suche nach mir, bei der sehr viele Nachbarn, Bekannte und uns völlig fremde Menschen halfen.

 

Im Laufe dieser Zeit initiierten viele Beteiligte Suchaufrufe in Facebook-, Whatsapp- und Feuerwehrgruppen.

 

Dirk und Sabine veranlassten eine Suchmeldung bei TASSO e. V. und informierten zusätzlich noch die Polizei!

Alle Suchmaßnahmen blieben in der Nacht erfolglos und wurden am Neujahrsmorgen fortgeführt! Man hat mich bis zum Abend nicht finden können und ich sowieDirk und Sabine wurden immer verzweifelter ... 

Gegen 20:30 Uhr fand man mich zwischen zwei Zäunen, ca. 400 m von meinem Wohnort entfernt,  gegen 20:42 Uhr wurden Dirk und Sabine telefonisch benachrichtigt, dass man mich gefunden hat!

Die Beiden rannten sofort los und die Finderin kam ihnen bereits auf der Straße, mit mir auf dem Arm, entgegen.

Sie konnten ihr Glück kaum fassen und haben mich nach fast 28 Stunden quälender Ungewissheit unbeschadet zu meiner Schwester und meinem Rudel nach Hause bringen können.

Diese Silversternacht und dieser Neujahrstag hat mich zu einer ganz besonderen Hündin gemacht! Mein neuer Spitzname ist "Silvesterknaller"! Ich sowie Sabine und Dirk sind überglücklich, dass es zu einem so positiven Ausgang gekommen ist, Was hätte nicht alles passieren können!